Die Kollaborationswirtschaft – When the Crowd Becomes a Company

Owyang fragt sich

„The crowd is bypassing traditional companies by sharing goods, services, space, and money with each other in the Sharing Economy.  People are being empowered to build their own goods in the Maker Movement by crowd funding, tapping global marketplaces, and preparing to accelerate this with 3D printing.  You see, the crowd, is starting to perform like a company:  self-financing, self-designing products, self-manufacturing, and self-selling to each other.

So, what does this growing trend mean for traditional businesses?

See on www.web-strategist.com or See on Social Media in Public Relations

Über Anne Linke

Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft mit Schwerpunkt Kommunikationsmanagement/PR und Soziologie an der Universität Leipzig und der Universitat de Valencia, Spanien. Praktika und freie Mitarbeit in den Bereichen Public Relations, Controlling, Strategisches Management und Unternehmenskommunikation. Seit April 2010 Inhaberin des Promotionsstipendiums der Fink & Fuchs Public Relations AG. Promotion zum Kommunikationsmanagement in Zeiten von Social Media. Wissenschaftliche Interessengebiete: Online-PR, Social Media, Kommunikationsmanagement, Innovationskommunikation
Dieser Beitrag wurde unter Enterprise 2.0, Leseempfehlung, Management veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s