76 Prozent der Social-Media-Krisen lassen sich mit Governance verhindern

Hier eine sehr interessante Studie von Altimeter zu Social-Media-Krisen:

Social Readiness

Eine Definition, was unter Social-Media-Krisen zu verstehen ist, liefert Jeremiah Owyang gleich mit: A social media crisis is an issue that arises in or is amplified by social media, and results in negative mainstream media coverage, a change in business process, or financial loss.

Besonders interessant erscheinen mir die Schlussfolgerungen anhand von Benchmarks, die ganz mit dem Social Media Governance Konzept konform gehen:

1) Foundation: First, develop a business plan and put governance in place.
2) Safety: Then, get organized by anointing a team and process to deal with crises.
3) Formation: Next, connect business units to increase coordination and reduce duplication.
4) Enablement: Grow by letting them prosper – give business units the support and flexibility to reach goals
5) Enlightenment: Finally, weave real-time market response into business processes and planning.

Über Anne Linke

Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft mit Schwerpunkt Kommunikationsmanagement/PR und Soziologie an der Universität Leipzig und der Universitat de Valencia, Spanien. Praktika und freie Mitarbeit in den Bereichen Public Relations, Controlling, Strategisches Management und Unternehmenskommunikation. Seit April 2010 Inhaberin des Promotionsstipendiums der Fink & Fuchs Public Relations AG. Promotion zum Kommunikationsmanagement in Zeiten von Social Media. Wissenschaftliche Interessengebiete: Online-PR, Social Media, Kommunikationsmanagement, Innovationskommunikation
Dieser Beitrag wurde unter Governance, Krise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s