Zirkelschluss: zerstört zielgerichtetes Management den Social-Media-Charakter

Momentan beschäftige ich mich mit der Frage, ob Unternehmen den Einsatz von Social Media für die Unternehmenskommunikation “managen” oder steuern können. Schnell gerate ich in einen Strudel aus sozialwissenschaftlichen und technischen Theorien und mitten in folgende Diskussion: Wenn Unternehmen bewusst Social Media einsetzen um ihre Ziele zu erreichen, zerstören sie den basalen Charakter von Social Media als Sprachrohr eines emanzipierten Publikums. Sind Social Media dann wirklich noch Social Media?

BuchstabenstrudelUnabhängig davon ob und wenn ja wie sehr ich dem zustimme, erscheint es mir tröstlich, dass auch Brian Solis sich mit diesem Zirkelschluss und Gedankenstrudel auseinandersetzt, in seinem Artikel Are You Building a Social Brand or a Social Business?

Bild: CFalk  / pixelio.de

About these ads

Über Anne Linke

Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft mit Schwerpunkt Kommunikationsmanagement/PR und Soziologie an der Universität Leipzig und der Universitat de Valencia, Spanien. Praktika und freie Mitarbeit in den Bereichen Public Relations, Controlling, Strategisches Management und Unternehmenskommunikation. Seit April 2010 Inhaberin des Promotionsstipendiums der Fink & Fuchs Public Relations AG. Promotion zum Kommunikationsmanagement in Zeiten von Social Media. Wissenschaftliche Interessengebiete: Online-PR, Social Media, Kommunikationsmanagement, Innovationskommunikation
Dieser Beitrag wurde unter Management, Theorien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s